Bekleidung

Klim Artemis
DSC02750.jpeg
DSC02752.jpeg

Warum Klim Artemis?

Ich habe seit ich Motorrad fahre schon einige Jacken probiert, aber ich war von Beginn an noch nie so begeistert wie bei dieser. Es scheint die einizge Kleidung zu sein, die wirklich für Frauen gemacht sind. Sie passte einfach und erfüllte meine wichtigsten Anforderungen.

MMD Adventures bot mir ein Supporting für diese Kleidung an, was ich äusserst dankbar annahm. Vielen Dank nochmals an dieser Stelle!

Vorteile?

- Super anpassbar an die Figur und Kurven einer Frau

- Lüftungen, die am richtigen Ort sind

- Wasserdicht!

Nachteile?

Ab 30 Grad wirds auch in diesm Anzug warm

Hier gehts zum ersten Report nach über 10'000km

K1024_DSCF0341.JPG
Helm:
- Nexx X.D1
Schuhe:
- Sidi Adventure 2
Handschuhe:
- Spidi X-4 Coupe
- Difi Drizzle 2 Aerotex
Klim Carlsbad
carlsbad.jpg
carlsbad 2.jpg

Warum Klim Carlsbad?

Folgende Vier Punkte waren ausschlaggebend dass ich nun mit meinem Klim Carlsbad Anzug unterwegs bin:

  1. Anforderungen

  2. Erfahrungen

  3. Beratung

  4. Angebot

 

Die Anforderungen an ein Weltreiseanzug waren für mich ein Einlagiger und Wasserdichter Aufbau. Das Ganze muss natürlich mit genügend Lüftungen und Platz für warme Unterkleidung, Ganzjahrestauglich sein.

Durch Marinas Erfahrungen mit dem Klim Artemis Anzug und durch befreundete Reisende wurde mein Augenmerk automatisch vermehrt auf Klim gerichtet.

Dank der absolut überzeugenden Beratung durch Marc von MMD Adventures in unseren vorherigen Gepäcks- und Bekleidungsfragen (Und natürlich den langen Plauderstunden auf dem Ladensofa…) haben wir den Laden unseres Vertrauens in Sachen Motorradreisen gefunden. Und damit auch die Bekleidungsmarke.

Zu meinem Glück konnte ich mich als MMD Ambassador bewerben und wurde dafür mit einem wunderschönen Klim Anzug belohnt. Nach langem Überlegen und Marc´s Überzeugungskunst entschied ich mich für den Carlsbad Anzug.

 

Vorteile?

- Gut verteilte Lüftungen (Bis jetzt nur in gemässigten/kalten Klima getragen)

- Wasserdicht

- Gutes Verhältnis zwischen Gewicht, Schutzwirkung und Beweglichkeit


 

Nachteile?

  • Spezielle Grössenunterteilungen (Unbedingt Probetragen! Ich trage die kleinste Hosengrösse und Jacke in Grösse M)

K1024_DSCF0342.JPG
Helm:
- Nexx X.D1
Schuhe:
- BMW Venture Grip
Handschuhe:
- Klim Adventure GTX
- Klim Dakar Pro
Persönliche Kleidung

Ehrlich gesagt, hat uns dieses Thema sehr stark beschäftigt, da der Platz für persönliche Kleidung sehr beschränkt ist. Effektiv kann man ein Paar Hosen mitnehmen und einen Pullover. Aber welche Hose und welcher Pullover ist nun der richtige, wenn man bedenken muss, dass wir im Sommer und Winter unterwegs sind, es multifunktional sein soll und ein kleines Packmass haben soll. Wir entschieden uns keinen grossen Unterschied zwischen Motorrad-Shirts und normalen T-shirts zu machen, sondern packten die besten T-shirts ein, die wir hatten. Sprich merino und atmungsaktive Sportshirts. Wir versuchten auch so wenig wie möglich neu zu kaufen, da wir generall nach dem Motto gepackt haben: Nehmen, was wir noch zu Hause haben. Und da wir ja schon recht Erfahrung im Motorradreisen haben, ist unsere Ausrüstung eh schon sehr passend.

Was bei uns obendrauf kommt ist Arbeitskleidung. Da wir uns entschieden haben, immer wieder als freiwillige Helfer tätig zu sein, brauchen wir Arbeitskleidung, um unsere normalen Kleider zu schonen. Dementsprechend kommt ein zusätzliches Kleiderpaket und ein paar Wanderschuhe obendrauf. Wir haben uns lange überleget, ob wir zusätzliche Arbeitskleider mitnehmen sollen, aber schon beim ersten Einsatz waren wir sehr froh darum. So nehmen wir gerne das zusätzliche Gepäck in kauf.

Wir haben zwei pdf's mit unserer persönlichen Packliste zusammengestellt, die ihr euch gerne downloaden könnt.